UPS Anbindung

Hi,

hat jemand erfolgreich eine Anbindung an UPS implementiert?
Ich nutze das shipping gem (http://shipping.rubyforge.org/) um damit
Tracking Nummer und Paket-Label zu ermitteln.

Aktuell erhalte ich die Meldung:

“Hard Error #120106 @ unknown: Missing or invalid shipper
StateProvinceCode”

Der Wert ist eigentlich optional, da in Deutschland nicht notwendig.
Mit oder ohne geht es nicht.

Bevor ich weiter die Dokumentation enträtzel oder auf den durchaus
freundlichen, aber nur selten verfügbaren Support zurück greife …
hat das jemand erfolgreich am Laufen oder stößt mich auf Seiten mit
Tipps.

Danke und Gruß


Thomas B.
b-simple.de - Ruby on Rails, Java EE, Entwicklung, Coaching
fon: +49(40)411 622 35 mobil: +49(173)23 911 43
fax: +49(40)411 622 36 email: thomas.baustert(at)b-simple.de
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE814405137

Hallo,

hat jemand erfolgreich eine Anbindung an UPS implementiert?
Ich nutze das shipping gem (http://shipping.rubyforge.org/) um damit
Tracking Nummer und Paket-Label zu ermitteln.

ich weiß nicht genau was Du implementieren möchtest, aber das Aufrufen einer
Paketverfolgung habe ich mal für einen Kunden erfolgreich implementiert
(damals allerdings auf Kundenwunsch in PHP).

Timo


Dipl.-Inform. Timo S.
Geschäftsführung

LINET Services GbR | Gotenweg 15 | 38106 Braunschweig
Tel. 0531-180508-0 | Fax 0531-180508-29

http://www.linet-services.de

Vertretungsberechtigte Gesellschafter:
Moritz Bunkus, Philip Reetz und Timo S.

USt-IdNr. DE 206946144

Hi Timo,

ich möchte das UPS Online Tool per XML-Schnittstelle ansprechen und
mir für den Versand einer Bestellung die Tracking Nummer und das
Paket-Label holen. Dazu benötigt man einen Access Key, um den Service
nutzen zu können, die Infos zum Versender (Shop-Betreiber) und die
Versandadresse usw.

Die Daten schicke ich an UPS und erhalte die Fehlermeldung unten.

Mich interessiert im Grunde, welche Daten ich im XML schicken muss,
damit der Fehler nicht mehr auftritt,
bzw. ein einfaches Beispiel einer XML-Struktur, die funktioniert :slight_smile:
Vielleicht kann ich daran erkennen, wo bei mir der Fehler liegt.

Grüße

Am 19.11.2007 um 15:05 schrieb Timo S.:

(damals allerdings auf Kundenwunsch in PHP).
http://www.linet-services.de

Vertretungsberechtigte Gesellschafter:
Moritz Bunkus, Philip Reetz und Timo S.

USt-IdNr. DE 206946144


rubyonrails-ug mailing list
[email protected]
http://mailman.headflash.com/mailman/listinfo/rubyonrails-ug


Thomas B.
b-simple.de - Ruby on Rails, Java EE, Entwicklung, Coaching
fon: +49(40)411 622 35 mobil: +49(173)23 911 43
fax: +49(40)411 622 36 email: thomas.baustert(at)b-simple.de
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE814405137

Haftungsausschluss: Diese Nachricht ist ausschließlich für die Person
oder Einheit bestimmt,
an die sie gerichtet ist. Sie enthält unter Umständen Informationen,
die unter geltendem Recht
vertraulich, gesetzlich geschützt oder von der Offenlegung
ausgeschlossen sind.
Falls Sie nicht der vorgesehene Empfänger oder verantwortlich für die
Weiterleitung dieser
Nachricht an den vorgesehenen Empfänger sind, ist es Ihnen
strengstens untersagt, diese
Nachricht offenzulegen, zu verteilen, zu kopieren oder in irgendeiner
Art zu benutzen. Sollten
Sie diese Nachricht versehentlich erhalten haben, benachrichtigen Sie
bitte den Absender und
löschen und vernichten Sie jegliche Kopie davon, die Sie
möglicherweise erhalten haben.

Disclaimer: This message is intended only for the use of the
individual or entity to which it is
addressed and may contain information which is privileged,
confidential, proprietary, or exempt
from disclosure under applicable law. If you are not the intended
recipient or the person
responsible for delivering the message to the intended recipient, you
are strictly prohibited
from disclosing, distributing, copying, or in any way using this
message. If you have received
this communication in error, please notify the sender and destroy and
delete any copies you
may have received.

Hallo Andreas,

danke, aber das habe ich ja bereits. Ich nutze das “Shipping Gem” und
das enthält quasi den Code, bzw. sogar mehr. Die Lib erzeugt schon
richtiges XML mit den entsprechenden Daten.

Es scheint aber so zu sein, dass ein optionales Attribute erwartet wird.
Kann sein, dass ich für Deutschland (außerhalb USA) noch weitere
Angaben machen muss(?).

Hätte ja sein können, dass jemand genau das schon mal mit Rails (oder
auch PHP, Java …) gemacht hat und sagt: "hier ist ein XML mit
anonymisierten Daten, das an UPS geschickt funktioniert :slight_smile:

Trotzdem danke!

Am 19.11.2007 um 15:37 schrieb Andreas R.:

ausgeschlossen sind.

this communication in error, please notify the sender and destroy and
delete any copies you
may have received.

:-/


rubyonrails-ug mailing list
[email protected]
http://mailman.headflash.com/mailman/listinfo/rubyonrails-ug


Thomas B.
b-simple.de - Ruby on Rails, Java EE, Entwicklung, Coaching
fon: +49(40)411 622 35 mobil: +49(173)23 911 43
fax: +49(40)411 622 36 email: thomas.baustert(at)b-simple.de
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE814405137

Haftungsausschluss: Diese Nachricht ist ausschließlich für die Person
oder Einheit bestimmt,
an die sie gerichtet ist. Sie enthält unter Umständen Informationen,
die unter geltendem Recht
vertraulich, gesetzlich geschützt oder von der Offenlegung
ausgeschlossen sind.
Falls Sie nicht der vorgesehene Empfänger oder verantwortlich für die
Weiterleitung dieser
Nachricht an den vorgesehenen Empfänger sind, ist es Ihnen
strengstens untersagt, diese
Nachricht offenzulegen, zu verteilen, zu kopieren oder in irgendeiner
Art zu benutzen. Sollten
Sie diese Nachricht versehentlich erhalten haben, benachrichtigen Sie
bitte den Absender und
löschen und vernichten Sie jegliche Kopie davon, die Sie
möglicherweise erhalten haben.

Disclaimer: This message is intended only for the use of the
individual or entity to which it is
addressed and may contain information which is privileged,
confidential, proprietary, or exempt
from disclosure under applicable law. If you are not the intended
recipient or the person
responsible for delivering the message to the intended recipient, you
are strictly prohibited
from disclosing, distributing, copying, or in any way using this
message. If you have received
this communication in error, please notify the sender and destroy and
delete any copies you
may have received.

Hallo,

On Nov 19, 2007 3:58 PM, Thomas B. [email protected]
wrote:

danke, aber das habe ich ja bereits. Ich nutze das “Shipping Gem” und
das enthält quasi den Code, bzw. sogar mehr. Die Lib erzeugt schon
richtiges XML mit den entsprechenden Daten.

Es scheint aber so zu sein, dass ein optionales Attribute erwartet wird.
Kann sein, dass ich für Deutschland (außerhalb USA) noch weitere
Angaben machen muss(?).

Woher soll man das wissen, wenn Du nicht ein wenig Code postest. Was
genau übergibst Du denn an Informationen?

Andreas

Hallo,

On Nov 19, 2007 3:24 PM, Thomas B. [email protected]
wrote:

Mich interessiert im Grunde, welche Daten ich im XML schicken muss,
damit der Fehler nicht mehr auftritt,
bzw. ein einfaches Beispiel einer XML-Struktur, die funktioniert :slight_smile:
Vielleicht kann ich daran erkennen, wo bei mir der Fehler liegt.

Probier’s mal hiermit:

http://pastie.caboo.se/103505

Zumindest kannst Du Dir das Format ansehen.

Nachricht offenzulegen, zu verteilen, zu kopieren oder in irgendeiner
from disclosure under applicable law. If you are not the intended
recipient or the person
responsible for delivering the message to the intended recipient, you
are strictly prohibited
from disclosing, distributing, copying, or in any way using this
message. If you have received
this communication in error, please notify the sender and destroy and
delete any copies you
may have received.

:-/

ja, war auch nur die allgemeine Frage, ob es schon jemand gemacht hat.
Habe jetzt ein paar Beispiele und meinen Fehler gefunden. Geht jetzt.

Danke.

Am 19.11.2007 um 17:49 schrieb Andreas R.:

Kann sein, dass ich für Deutschland (außerhalb USA) noch weitere
http://mailman.headflash.com/mailman/listinfo/rubyonrails-ug


Thomas B.
b-simple.de - Ruby on Rails, Java EE, Entwicklung, Coaching
fon: +49(40)411 622 35 mobil: +49(173)23 911 43
fax: +49(40)411 622 36 email: thomas.baustert(at)b-simple.de
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE814405137

Haftungsausschluss: Diese Nachricht ist ausschließlich für die Person
oder Einheit bestimmt,
an die sie gerichtet ist. Sie enthält unter Umständen Informationen,
die unter geltendem Recht
vertraulich, gesetzlich geschützt oder von der Offenlegung
ausgeschlossen sind.
Falls Sie nicht der vorgesehene Empfänger oder verantwortlich für die
Weiterleitung dieser
Nachricht an den vorgesehenen Empfänger sind, ist es Ihnen
strengstens untersagt, diese
Nachricht offenzulegen, zu verteilen, zu kopieren oder in irgendeiner
Art zu benutzen. Sollten
Sie diese Nachricht versehentlich erhalten haben, benachrichtigen Sie
bitte den Absender und
löschen und vernichten Sie jegliche Kopie davon, die Sie
möglicherweise erhalten haben.

Disclaimer: This message is intended only for the use of the
individual or entity to which it is
addressed and may contain information which is privileged,
confidential, proprietary, or exempt
from disclosure under applicable law. If you are not the intended
recipient or the person
responsible for delivering the message to the intended recipient, you
are strictly prohibited
from disclosing, distributing, copying, or in any way using this
message. If you have received
this communication in error, please notify the sender and destroy and
delete any copies you
may have received.

Hallo,

On Nov 20, 2007 2:21 PM, Thomas B. [email protected]
wrote:

ja, war auch nur die allgemeine Frage, ob es schon jemand gemacht hat.
Habe jetzt ein paar Beispiele und meinen Fehler gefunden. Geht jetzt.

Das ist auch sehr unbefriedigend, wenn jemand per Suchmaschine diese
Diskussion findet und dann keine Lösung gepostet wird. Kannst Du
vielleicht kurz zusammenfassen, woran es lag?

Andreas

Ich habe zwei Parameter verwechselt, den für den State des Senders
und den des Empfängers.
Jetzt sind beide leer (also als Leer-String angegeben, weil
für “shipping gem” notwendig) und der Fehler ist behoben.

Es Bedarf also keiner speziellen Behandlung der “shipping gem” oder
der UPS-Anbindung.
Es handelt sich einfach um die alte Weisheit: “Wer lesen kann, ist
klar im Vorteil” :slight_smile:

Gruß

Am 20.11.2007 um 15:39 schrieb Andreas R.:

vielleicht kurz zusammenfassen, woran es lag?

Andreas


rubyonrails-ug mailing list
[email protected]
http://mailman.headflash.com/mailman/listinfo/rubyonrails-ug


Thomas B.
b-simple.de - Ruby on Rails, Java EE, Entwicklung, Coaching
fon: +49(40)411 622 35 mobil: +49(173)23 911 43
fax: +49(40)411 622 36 email: thomas.baustert(at)b-simple.de
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE814405137

Haftungsausschluss: Diese Nachricht ist ausschließlich für die Person
oder Einheit bestimmt,
an die sie gerichtet ist. Sie enthält unter Umständen Informationen,
die unter geltendem Recht
vertraulich, gesetzlich geschützt oder von der Offenlegung
ausgeschlossen sind.
Falls Sie nicht der vorgesehene Empfänger oder verantwortlich für die
Weiterleitung dieser
Nachricht an den vorgesehenen Empfänger sind, ist es Ihnen
strengstens untersagt, diese
Nachricht offenzulegen, zu verteilen, zu kopieren oder in irgendeiner
Art zu benutzen. Sollten
Sie diese Nachricht versehentlich erhalten haben, benachrichtigen Sie
bitte den Absender und
löschen und vernichten Sie jegliche Kopie davon, die Sie
möglicherweise erhalten haben.

Disclaimer: This message is intended only for the use of the
individual or entity to which it is
addressed and may contain information which is privileged,
confidential, proprietary, or exempt
from disclosure under applicable law. If you are not the intended
recipient or the person
responsible for delivering the message to the intended recipient, you
are strictly prohibited
from disclosing, distributing, copying, or in any way using this
message. If you have received
this communication in error, please notify the sender and destroy and
delete any copies you
may have received.