Rails KB Anwendung?

Hallo Liste,

weiss jemand ob es eine “schöne” Knowledge Base in Rails geschreiben
gibt?

Hallo,

On Wed, Jun 11, 2008 at 9:29 PM, Daniel W. [email protected]
wrote:

weiss jemand ob es eine “schöne” Knowledge Base in Rails geschreiben gibt?

Im allerweitesten Sinne wird das hier eine Knowledge-Base:

http://howflow.com/

Vielleicht nicht im traditionellen Sinne, aber es muss ja nicht immer
nur eine elaborierte Fassung eines FAQs werden.

Andreas

Hallo,

was genau war noch mal eine Knowledge Base?! Sicher nicht nur ein
wiki (http://www.instiki.org/), oder? Es gibt einige erste Frameworks
für Ruby rund um das Thema Wissensrepräsentation:

  • http://rtm.rubyforge.org/: Ruby Topic Maps
  • http://activerdf.org/: Active RDF, ein nach Active Record
    modellierte RDF-Bibliothek
  • http://librdf.org/docs/ruby.html: Redland ist ebenfalls eine RDF-
    Bibliothek incl. Triplestore, die so ziemlich alle Darstellungs-
    Sprachen(RDF/XML, N-Triples, Turtle) unterstützt) - und dazu gibt es
    jetzt auch ein ruby-binding.
    -Samizdat, http://www.nongnu.org/samizdat/index.html: Ist eine rdf-
    basiertes publishing system, häßlich wie die nacht, aber mit
    interessanten Ideen: Es ist zwar ruby, aber nicht rails.
  • Jena(Apache Jena - Home) und
    Joseki(http://www.joseki.org/
    ): Jena(in Java geschrieben) kann neben rdf auch das mächtigere owl
    und vor allem SPARQL für Queries, Joseki ist dazu ein einfacher
    Server, der per GET und POST sparql-queries verarbeitet: Da kann man
    sicher mittels activeresource einen simplem wrapper drumherum bauen.

An Bausteinen zur Wissensrepräsentation mangelt es also nicht…

GrüßeStefan

Am 12.06.2008 um 01:47 schrieb Andreas R.:

achso, und eh ich das vergesse: Wirklich interessant ist Freebase,
eine offene Wissensdatenbank(http://www.freebase.com/): Abgesehen
davon dass die bereits einen Haufen interessant Inhalte haben kann man
viel davon lernen, wie sowas auch im Interface aussieht. Natürlich
gibts auch ne ruby-api, um da Faktoiden raus zu ziehen…

GrüßeStefan

Am 12.06.2008 um 07:58 schrieb Stefan F.:

Interessante Links von euch beiden. Werde ich mir mal anschauen.

Im weitesten Sinne verstehe ich unter KB sowas wie das hier:
http://www.knowledgebase-script.com/demo/version2/

Also ganz einfaches Ding. Benutzer. Kategorien. Unterkategorien. KB
Artikel. Soll einfach eine kleine in-house
Lösung sein. Aber werd mich mal dransetzen und was eigenes stricken.
Kann ja nicht so lange dauern mit Rails. :wink:

Danke für die Infos.

Stefan F. schrieb:

na, das sieht dann jetzt aber eher nach einfachem Content-Management
aus: Dann kommt ja vielleicht auch noch Radiant(http://
radiantcms.org/) in Frage: Ist vielleicht ein guter Start für sowas…

Am 12.06.2008 um 09:08 schrieb Daniel W.: