Rails 2.0 – Tutorials

Hi,

ich habe hier das Buch “Rapid Web development mit Ruby on Rails” von
Ralf Wirdemann und Thomas B. vor mir liegen und bin bisher mit den
Ausführungen in dem Buch sehr zufrieden.

Nachdem ich nun meine Rails-Version auf den aktuellsten Stand gebracht
habe, musste ich feststellen, dass viele Herangehensweisen aus dem Buch
einfach nicht mehr so nachvollziehen zu sind und ich schon gerne mit dem
neuesten Rails arbeiten.

Da es nun jede Menge Material/Tutorials zur älteren Rails Version gibt,
aber ich zu Rails 2.0 wenig bis nichts gefunden habe, aber meine
Motivation weiter über Rails zu lernen ungebremst bleibt, frage ich mich
ob es mehr Sinn macht mit der alten Version von Rails die Tutorials
durch zu arbeiten oder sollte man sich neue Tutorials suchen (und hat
vllt einer welche, oder einen Buch-Tipp)? Wie habt ihr euch in dieses
Thema herein gearbeitet? Immerhin entwickelt sich Rails stetig und
unglaublich schnell weiter!

Grüße,

el

Am 24.02.2008 um 19:58 schrieb Gregory I.:

Wie habt ihr euch in dieses
Thema herein gearbeitet? Immerhin entwickelt sich Rails stetig und
unglaublich schnell weiter!

Tja, da hilft nur neuere Tutorials und vorallem Blogs zu lesen.
Ich hab etwa 40 rails blog im feedreader aber eigentlich reicht es
wenn man die populars bei del.icio.us und Co. beobachtet:
http://del.icio.us/popular/rubyonrails

ciao, tom


Thomas R. “TomK32” Koll || http://tomk32.de || http://ananasblau.com
(NEW)
just a geek trying to change the world
Skype: TomK32 || Mail: [email protected]

Hi,

ich finde als Einstiegs-Update-Tutorial eigentlich das sehr nett:
http://tinyurl.com/2bp5hh

Als Buchtipp kann ich Dir “The Rails Way” von Obie F.
empfehlen. Das dürfte momentan deifinitiv die Rails 2.0 Bibel sein.

Ansonsten habe ich auch sehr viele Ruby und Rails Blogs abboniert. Bei
Bedarf meld Dich direkt bei mir, dann kann ich das mal als OPML
exportieren.

Gruss,
Benny

On Feb 24, 2008, at 10:46 PM, Benjamin Lutz wrote:

Als Buchtipp kann ich Dir “The Rails Way” von Obie F.
empfehlen. Das dürfte momentan deifinitiv die Rails 2.0 Bibel sein.

+1. Allerdings ist es kaum ein Tutorial - im Moment wüsste ich auch
nicht, was man für Rails 2 in dieser Beziehung empfehlen kann.

Viele
Grüße,Stefan

Stefan T.,
http://www.innoq.com/blog/st/_______________________________________________
rubyonrails-ug mailing list
[email protected]
http://mailman.headflash.com/mailman/listinfo/rubyonrails-ug

hi,

Da es nun jede Menge Material/Tutorials zur älteren Rails Version gibt,
aber ich zu Rails 2.0 wenig bis nichts gefunden habe, aber meine
Motivation weiter über Rails zu lernen ungebremst bleibt, frage ich mich
ob es mehr Sinn macht mit der alten Version von Rails die Tutorials
durch zu arbeiten oder sollte man sich neue Tutorials suchen (und hat
vllt einer welche, oder einen Buch-Tipp)? Wie habt ihr euch in dieses
Thema herein gearbeitet? Immerhin entwickelt sich Rails stetig und
unglaublich schnell weiter!

probier’ doch mal “OpenRoRBook” -
http://www.rubyonrails.de/tutorials/86

es stellt Rails 2.0 vor und liefert gleichzeitig die Source der
besprochenen Applikation mit, sodass du Rails in voller Aktion erleben
kannst - ein Tutorial, das nicht nur mit Acrobat zu lesen ist, sondern
auch mit Firefox :wink:

:wink:

b4


IKI: Infinity Kills Information - how the knowledge of what you’re doing
betters the result
http://bussole.de/
Level of Math limits Level of Technology
http://infomath.bussole.de/
4fF method to evaluate databases: compare - count
http://dtp-isw.de/
ML method to grip problems: think - write - relate - count - program
http://dtp-isw.de/

Information: wiederholbare und zusammenhängende Wertveränderung von
Eigenschaften - als mathematische Gruppe erklärt sie einerseits die hohe
Nützlichkeit mengenmathematischer Techniken in der Naturwissenschaft,
andererseits die Notwendigkeiten des Lernens in offenen Umgebungen sowie
Strategie und Aufbau von Informationsverarbeitungen

Hi Gregory,

On 24/02/2008, Gregory I. [email protected] wrote:

neuesten Rails arbeiten.

obwohl ich grundsätzlich schon der Meinung bin, daß man für aktuelle
Projekte auch nach Möglichkeit eine aktuelle Rails-Version verwenden
sollte…
Wenn Rails für dich noch ganz neu ist, und du einfach erstmal den
Einstieg
finden willst, würde ich empfehlen: verwende eine ältere Version von
Rails
und arbeite dein Buch durch! Dann paßt beides wenigstens zusammen.
Du solltest dir nur bewußt sein, daß mit Rails ab 2.0 einiges anders
gelöst
wird - aber das hast du ja schon selbst festgestellt.

Gruß
-Thomas

Thomas R. Koll wrote:

Am 24.02.2008 um 19:58 schrieb Gregory I.:

Wie habt ihr euch in dieses
Thema herein gearbeitet? Immerhin entwickelt sich Rails stetig und
unglaublich schnell weiter!

Tja, da hilft nur neuere Tutorials und vorallem Blogs zu lesen.
Ich hab etwa 40 rails blog im feedreader aber eigentlich reicht es
wenn man die populars bei del.icio.us und Co. beobachtet:
http://del.icio.us/popular/rubyonrails

ciao, tom


Thomas R. “TomK32” Koll || http://tomk32.de || http://ananasblau.com
(NEW)
just a geek trying to change the world
Skype: TomK32 || Mail: [email protected]

Das war so meine bisherige Taktik. Hin und wieder haben sich Themen auch
mal überschnitten, wo man dann ein tieferes Verständnis für die Sache
bekommen hat, aber meistens ist man ohne fundiertes Basiswissen doch
aufgeschmissen!

Ich schaue mal, ob ich an “The Ruby way” drankomme, und auch mal meine
RoR-Feeds erweitern.

Besten Dank in jedem Fall,

el

Hallo Tatiana,

für Rails 1.2.6 kannst Du folgendes eingeben: gem install rails
–version=
1.2.6

Ähnliches gilt für die andere Versionen.

Grüße,
Nicolai

Nicolai Reuschling wrote:

Hallo Tatiana,

für Rails 1.2.6 kannst Du folgendes eingeben: gem install rails
–version=
1.2.6

Ähnliches gilt für die andere Versionen.

Grüße,
Nicolai

Danke, Nicolai, es hat geklappt.

Gruß
Tatiana

Thomas P. wrote:

Hi Gregory,

On 24/02/2008, Gregory I. [email protected] wrote:

neuesten Rails arbeiten.

obwohl ich grundsätzlich schon der Meinung bin, daß man für aktuelle
Projekte auch nach Möglichkeit eine aktuelle Rails-Version verwenden
sollte…
Wenn Rails für dich noch ganz neu ist, und du einfach erstmal den
Einstieg
finden willst, würde ich empfehlen: verwende eine ältere Version von
Rails
und arbeite dein Buch durch! Dann paßt beides wenigstens zusammen.
Du solltest dir nur bewußt sein, daß mit Rails ab 2.0 einiges anders
gelöst
wird - aber das hast du ja schon selbst festgestellt.

Gruß
-Thomas

Hallo Thomas,
kannst du mir bitte sagen, wie ich eine alte Rails-Version installieren
kann? Wenn ich es mit ‘gem install rails’ mache, dann wird die aktuelle
Version installiert. Ich kann zwar eine altere Version als Paket
herunterladen und dann entpacken, weiter komme ich aber nicht, ich finde
keine Installations- bzw. keine ausführbare Datei.

Gruß
Tatiana

This forum is not affiliated to the Ruby language, Ruby on Rails framework, nor any Ruby applications discussed here.

| Privacy Policy | Terms of Service | Remote Ruby Jobs