HashWithIndifferentAccess


#1

Hallo,

ich lasse mir mit einem Form Text_field einen Wert übergeben, den ich
dann in einer show view wieder anzeigen lassen will. Dort kommt auch der
“HashWithIndifferentAccess” an, ich kann aber mit dem Key nicht den
Value auslesen und auch nicht umgekehrt, was ist denn das für ein Hash? !!
Mit einer fetch(“url”) bekomme ich zwar das was ich haben will, aber
gehts nicht schöner?

Mario

Mario Schröder | http://www.ironschroedi.com/de/
Office: +49 361 2152062
Phone: +49 34464 62301 Cell: +49 163 27 09 807
http://www.xing.com/go/invite/6035007.9c143c


#2

Hallo,
die Rails-API äußert sich wie folgt:

This class has dubious semantics and we only have it so that people can
write params[:key] instead of params[‘key’] and they get the same value
for
both keys.

http://api.rubyonrails.org/classes/HashWithIndifferentAccess.html

Ich denke, damit ist es klar.

Viele Grüße
Nicolai


#3

Tja die hatte ich im Zug nicht, da war zu wenig Netz, habs aber auch so-
danke

Mario

Codeblogger wrote:

Ich denke, damit ist es klar.

Mario Schröder | http://www.poppster.de
Office: +49 361 2152062
Phone: +49 34464 62301 Cell: +49 163 27 09 807
http://www.xing.com/go/invite/6035007.9c143c


#4

I weiss ! Habe ich dann auch gemacht, aber die Mail war schon wech !!

Mario

Codeblogger wrote:

2009/1/23 schroedi <removed_email_address@domain.invalid
>
>
>
removed_email_address@domain.invalid mailto:removed_email_address@domain.invalid
http://mailman.headflash.com/listinfo/rubyonrails-ug



rubyonrails-ug mailing list
removed_email_address@domain.invalid
http://mailman.headflash.com/listinfo/rubyonrails-ug

Mario Schröder | http://www.poppster.de
Office: +49 361 2152062
Phone: +49 34464 62301 Cell: +49 163 27 09 807
http://www.xing.com/go/invite/6035007.9c143c


#5

Hallo Mario,
deswegen kann man mit “gem server” und einem Webbrowser auf
http://localhost:8808/ sich die rdoc-Dokumentation anzeigen lassen (wenn
man
sie denn generiert hat).
Zugegeben: die Suchfunktion ist eher bescheiden – denn man muss wissen,
wo
und was man sucht.

Viele Grüße
Nicolai

2009/1/23 schroedi removed_email_address@domain.invalid


#6

Am 23.01.2009 um 19:32 schrieb Codeblogger:

deswegen kann man mit “gem server” und einem Webbrowser auf http://localhost:8808/
sich die rdoc-Dokumentation anzeigen lassen (wenn man sie denn
generiert hat).
Zugegeben: die Suchfunktion ist eher bescheiden – denn man muss
wissen, wo und was man sucht.

Wem’s Spass macht kann ja die rdoc config so ändern dass sie ein
anderes format verwendet,
z.B. jaxdoc ist viel cooler.
http://ananasblau.com/2007/12/16/jaxdoc-ruby-on-rails-docs-on-ajax

Oder auch das format wie bei railsbrain: ajax-rdoc
http://github.com/breakpointer/ajax-rdoc/tree/master

ciao, tom

Thomas R. “TomK32” Koll || http://tomk32.de || http://ananasblau.com
just a geek trying to change the world
Skype: TomK32 || Mail: removed_email_address@domain.invalid
http://flickr.com/people/tomk32